Herzlich Willkommen

Die Voltigier- & Reitsportgemeinschaft Köln Süd hat sich als Hauptziel die Förderung des Voltigiersports gesetzt. Wir sehen diesen faszinierenden Sport nicht ausschließlich als Vorstufe für das Reiten, sondern als eigenständige Sportart.

 

Voltigieren bedeutet Akrobatik auf dem Pferd. Das ist die ideale Mischung, um auf spielerische Weise alle motorischen und koordinative Fähigkeiten, wie Gleichgewicht, Beweglichkeit und Körperspannung zu schulen. Gleichzeitig spielen soziale Fähigkeiten sowohl in der Gruppe als auch im Umgang mit dem Trainingspartner Pferd eine bedeutende Rolle. Daher ist der Mannschaftssport Voltigieren nicht nur für Kinder, sondern auch für junge Erwachsene interessant.

 

In unserem Trainingsalltag ist uns der Spaß an der Bewegung und der verantwortungsvolle Umgang mit dem Pferd besonders wichtig


Aktuelles

Schnupperkurs Sommerferien 2019

1. Ferienwoche

2. Ferienwoche

5. / 6. Ferienwoche

Turnier Frechen

Letztes Wochenende, am 07.07.2019 machten sich die Voltigiergruppen des VRG Köln Süd I und Köln Süd II gemeinsam auf den Weg nach Frechen. Es  war das erste gemeinsame Turnier der beiden Gruppen. Auch die beiden Pferde Empire und Elvis freuten sich auf den gemeinsamen Ausflug. 

Für die erste Mannschaft war es bereits das 3. Turnier der Saison der Leistungsklasse M, aber das erste auf dem wirklich mal eine saubere Pflicht und eine super Kür gezeigt werden konnte. Abgesehen von kleinen Zeitproblemen sowohl in der Pflicht, als auch in der Kür, die zu größeren Punkteverlusten geführt hatten. Daher war die Begeisterung umso größer, dass es trotzdem für den 2. von 10 Plätzen gereicht hat und das auch noch mit einer 6,322. Damit holte sich die Mannschaft ihre erste Aufstiegsnote zu M**. 

Für die Gruppe Köln Süd II mit Trainerin Katja Beuslein und Pferd Empire war es das erste Turnier in der Leistungsklasse L nach längerer Pause. Der Fokus war auf das Pferd gerichtet. Die Ziele eine stabile und ruhig geturnte Leistung zu zeigen hat die Mannschaft mit Bravour gemeistert. Sie konnten mit einer Wertnote von 5,193 punkten. Auf dieser Basis will die Gruppe jetzt weiter aufbauen.